Skip to main content

Krallen schneiden bei Kaninchen – Wir zeigen dir wie das geht

Wer ein Kaninchen zu Hause hat, der sollte unbedingt regelmäßig die Länge der Krallen kontrollieren und diese bei Bedarf kürzen. Im Gegensatz zu Wildkaninchen, die in der Natur ausreichend Möglichkeiten zur Abnutzung der Krallen haben, sind Hauskaninchen in ihren Ställen aufs Nägelschneiden regelrecht angewiesen. Zu groß ist die Verletzungsgefahr, wenn sich das Kaninchen mit seinen langen Krallen verheddert. In diesem Artikel erhältst du wichtige Informationen rund um das Thema Krallen schneiden bei Kaninchen.

Warum Krallenpflege bei Kaninchen so wichtig ist

Hat ein Kaninchen zu lange Krallen, so kommt es nicht selten vor, dass sich die Krallen nach innen verformen und die Pfoten verletzen und das kann für das Kaninchen sehr schmerzhaft sein. Außerdem kann es schnell passieren, dass das Kaninchen beim Hoppeln mit seinen Pfoten an Textilien oder anderen Gegenständen hängenbleibt und sich dabei schwere Verletzungen zuzieht. Zu lange Krallen schränken das Kaninchen auch in seiner Bewegungsfreiheit ein und können zu starken Schmerzen beim Hoppeln führen.

Wie oft sollte man Krallen schneiden?

Wie oft man bei einem Kaninchen die Krallen schneiden sollte, kann man pauschal nicht sagen. Das ist von Kaninchen zu Kaninchen unterschiedlich. Grundsätzlich sollte man die Krallen ungefähr alle zwei Monate kontrollieren und diese bei Bedarf kürzen.

Woran erkennt man wann es Zeit fürs Krallenschneiden wird?

Wie bereits erwähnt sollte man unbedingt vermeiden, dass die Krallen eines Kaninchens zu lange werden. Doch woran erkennt man, wann es Zeit zum Krallenkürzen wird? Das ist eigentlich ganz einfach. Im Normalfall sollten die Krallen etwas länger sein als das Fell an den Pfoten und mit der Spitze auf den Boden zeigen. Sind die Krallen nach hinten eingedreht oder entstehen beim Hoppeln des Kaninchens Klackergeräusche, so wird es höchst wahrscheinlich Zeit zum Krallenkürzen.

Kaninchen Krallen selber schneiden – Wie funktioniert das?

Krallen selber schneiden ist im Prinzip nicht schwierig. Man muss lediglich auf ein paar Dinge achten. Wir möchten dir in diesem Abschnitt erklären, wie das Krallenschneiden bei Kaninchen funktioniert und was du dabei beachten solltest.

Das Kaninchen fixieren

Die wohl größte Herausforderung beim Krallenschneiden ist das Ruhigstellen des Kaninchens. Die meisten Kaninchen halten nicht besonders viel von einer Maniküre bzw. Pediküre und so kann es schwer sein das Kaninchen zu fixieren. Für Anfänger ist es daher empfehlenswert das Krallenkürzen zu zweit anzugehen, damit sich eine Person aufs Schneiden und die andere aufs Festhalten konzentrieren kann. Am besten setzt man das Kaninchen zum Krallenschneiden auf den Schoß oder auf einen Tisch. Ein Kracker oder etwas Gemüse können dabei helfen, das Kaninchen abzulenken und zu fixieren.

Werkzeug

Als Werkzeug kannst du entweder eine Krallenzange (aus dem Zoofachhandel) oder einen Nagelzwicker (zum Kürzen von Fußnägeln) verwenden, je nachdem was dir besser liegt.

So funktioniert´s

Knipse die einzelnen Krallen etwa sieben Millimeter über den Blutgefäßen ab. Bei hellen Krallen ist das nicht allzu schwierig, da man sehr gut sehen kann, wo die Blutgefäße entlang laufen. Bei dunklen Krallen gestaltet sich das Nägelschneiden etwas schwieriger, da der durchblutete Teil nicht durch die Krallen durchscheint.

Tipp: Halte bei dunklen Krallen eine Taschenlampe von unten an die Krallen und durchleuchte diese. Auf diese Weise erkennst du sehr deutlich, wie die Blutgefäße verlaufen.

Wenn du dich beim Krallenkürzen unsicher fühlen solltest, so kannst du dir zunächst von Tierärzten oder erfahrenen Kaninchenhaltern zeigen lassen, wie man die Krallen eines Kaninchens korrekt schneidet.

Das folgende Video enthält eine Schritt für Schritt Anleitung zum Krallenschneiden.

Was wenn man beim Krallenschneiden die Blutgefäße verletzt?

Sollte man die Blutgefäße beim Krallenschneiden trotz aller Vorsicht verletzt haben, so kann man ein sauberes Taschentuch auf die Wunde drücken und die Verletzung mit einem Sprühpflaster verschließen.

Kaninchen Krallen schneiden lassen – Was kostet das?

Je nach Tierarzt kostet das Krallenschneiden zwischen 5 € und 10 €. Teilweise wird es sogar kostenlos angeboten. Die Höhe der Kosten sollte man vor der dem Tierarztbesuch mit dem jeweiligen Tierarzt abklären.

Fazit

Auch wenn die meisten Kaninchen das Krallenschneiden nur sehr widerwillig über sich ergehen lassen, so stellt es doch für jeden Kaninchenhalter eine absolute Notwendigkeit dar. Wer seinem Kaninchen regelmäßig die Krallen kürzt, erspart dem Hoppler nicht nur unnötige Schmerzen, sondern sich selbst auch teure Tierarztbesuche.

 

 


Ähnliche Beiträge


Lesen Sie weiter:
Kanichen – Was futtern wir am liebsten

Die oberste Priorität der meisten Kaninchenhalter liegt sicherlich darin, den geliebten Haustieren ein langes und gleichermaßen glückliches Leben zu bescheren....

Schließen